kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

kalender

schließen
lab k

Anlässlich des Symposiums »Wenn du gehst. Welche Politik für Künstlernachlässe in NRW?«  zeigt das Kunsthaus die Ausstellung »Living Like an Artist« – ein Forschungsprojekt, das 2018-2019 durchgeführt wurde. Initiiert und durchgeführt von der Abteilung für Kunst & Gesellschaft der Jan van Eyck Academie Maastricht, in Zusammenarbeit mit der MA Cultures of Arts, Science and Technology der Universität Maastricht und dem Lehrstuhl für Gebäudelehre und Grundlagen des Entwerfens der RWTH-Aachen. Basierend auf den Lebensstilen reifer Künstler:innen und der Art und Weise, wie diese den Wohnräumen der Künstler:innen entsprechen und umgekehrt, präsentiert »Living Like an Artist« maßstabsgetreue Modelle von idealen Künstler:innenhaushalten, eine Fotoausstellung, eine Dokumentation, Präsentationen und Diskussionen.

Die Ausstellung bietet tiefe Einblicke in die Umgebungen, in denen Künstler:innen, Designer:innen, Architekt:innen und Schriftsteller:innen in späteren Lebensphasen wohnen, und präsentiert Strategien für die fortdauernde und innovative Entwicklung von Talenten, für ein fruchtbares Altern, für kreatives Wohnen und für anhaltende Vitalität. Durch die Analyse der Lebensstile und Wohnumgebungen älterer Künstler:innen unterstreicht »Living Like an Artist«, dass man sich nicht von dem zurückziehen kann, was man wirklich ist. Die reifen Künstler:innen und die Flexibilität und Hartnäckigkeit, die sie an den Tag legen, können den folgenden Generationen zum Vorbild dienen. Neben einem Dokumentarfilm von Richard Dols, präsentiert Tineke Kambier Fotografien, die die Wohn- und Arbeitswelten alternder Künstler*innen darstellen.

Laufzeit
05.11.2021 – 27.02.2022

Sponsoren

Download
Finden Sie hier das Poster zur Ausstellung, sowie
Report 1: There’s No Limit to an Artist! A Critical Inquiry into Age-Related Policies and Experiences at the Jan van Eyck Academie
Report 2: The Art of Resilience. Professional Artists‘ Experienves of Continuing Creative Practices in Place