kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

kalender

schließen
lab k

Nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik gab es so viele aktive Kulturschaffende, die nach einer langen und fruchtbaren Zeit ans Ende ihrer Karriere kommen. Vor dem Hintergrund dieser einmaligen demografischen und kultursoziologischen Entwicklung ist eine ganze Generation bildender Künstler:innen auf der Suche nach würdigen und realistischen Lösungen, um ihr Lebenswerk vor der Vergessenheit und der Zerstörung zu retten. Archive, Stiftungen, Forschungszentren oder Privatmuseen: Die Vielfalt im Umgang mit Künstler:innennachlässen ist groß. In Nordrhein-Westfalen mit seiner reichhaltigen und ausdifferenzierten Kunstszene reicht die Bandbreite von privaten Initiativen mit monografischem Schwerpunkt bis zu öffentlichen Institutionen mit gewichtigem Etat. Indes fehlt eine homogene kulturpolitische Strategie, die an lokal oder regional relevante Künstler:innen adressiert wäre.

Das Symposium »Wenn du gehst. Welche Politik für Künstlernachlässe in NRW?« hat daher eine pragmatische Ausrichtung. An zwei Tagen möchten wir nicht nur den aktuellen Stand der Dinge diskutieren, sondern vor allem konkrete Handlungsempfehlungen für die nordrhein-westfälische Kulturpolitik formulieren. Am ersten Tag werden wir im Kunsthaus NRW Kornelimünster die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Formen von Künstler:innennachlässen besprechen. Am zweiten Tag besuchen wir in Duisburg zwei Nachlasszentren und vertiefen in Workshops konkrete Fragestellungen eines „guten“ Künstler:innennachlasses.

Das Symposium ist kostenlos und findet an zwei Tagen statt:
Am 05.11. von 11-18 Uhr im Kunsthaus NRW, Abteigarten 6, Aachen.
Am 06.11. von 11-18 Uhr in Duisburg. Am Vormittag besuchen wir das Museum St. Laurentius (Martinistraße 7, Duisburg) sowie die Stiftung DU/ART (Dellplatz 8, Duisburg). Am Nachmittag finden 4 Workshops in der cubus Kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, Duisburg statt. Finden Sie hier das Programm zum Symposium am 05. und 06. November 2021 zum Download.

Anmeldung unter: kulturbuero@stadt-duisburg.de
Update: Eine Präsenz-Teilnahme für den 5. November ist nicht mehr möglich. Die Vorträge und die Podiumsdiskussion vom 5. November werden auf der Homepage des LaB K (www.labk.nrw) gestreamt.
Hinweis: Das Kunsthaus NRW bleibt an diesem Tag für externe Besucher geschlossen.

Außerdem zeigt das Kunsthaus zu diesem Anlass die Ausstellung »Living Like an Artist« – ein Forschungsprojekt, das 2018-2019 durchgeführt wurde. Initiiert und durchgeführt von der Abteilung für Kunst & Gesellschaft der Jan van Eyck Academie Maastricht, in Zusammenarbeit mit der MA Cultures of Arts, Science and Technology der Universität Maastricht und dem Lehrstuhl für Gebäudelehre und Grundlagen des Entwerfens der RWTH-Aachen. Basierend auf den Lebensstilen reifer Künstler:innen und der Art und Weise, wie diese den Wohnräumen der Künstler:innen entsprechen und umgekehrt, präsentiert »Living Like an Artist« maßstabsgetreue Modelle von idealen Künstler:innenhaushalten, eine Fotoausstellung, eine Dokumentation, Präsentationen und Diskussionen.