kunsthaus nrw
kornelimünster

lab k

Liegende Kuh, 1930

Patinierte Bronze
13 × 60 × 25 cm
Kgt. 529, Ankauf 1957

2020 – »zweite natur – Annäherungen an die Natur in Werken der Sammlung«
2019 – »gestalten – Ein Jahrhundert abstrakte Kunst im Westen«
2018 – »büro komplex – Die Kunst der Artothek im politischen Raum«
2016 – »sammlung mit losen enden 02: identitäten«

 

Ewald Wilhelm Hubert Mataré
* 1887 in Burtscheid, † 1965 in Büderich
lebte seit 1932 in Büderich (heute: Meerbusch-Büderich)

1946 – 1957 Leitung der Bildhauerklasse an der Kunstakademie Düsseldorf, Lehrer von Joseph Beuys
1932 – 1933 Professur an der Kunstakademie Düsseldorf
1907 – 1915 Studium an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin bei Lovis Corinth und Arthur Kampf
1905 – 1907 Privatunterricht bei Karl Krauß und Eugène Klinckenberg in Aachen

www.wikipedia.org/Ewald_Mataré