kunsthaus nrw
kornelimünster

* 1976 in Haan
lebt und arbeitet in Düsseldorf

2022 – »garten der fragmente«

Eine Reihe von Auszeichnungen und Stipendien begleiteten ihr Schaffen, darunter der Frauenkulturpreis 2014 des Landschaftsverbands Rheinland, Bonn und der Künstlerinnenförderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen, Stipendien des Daad, des Künstlerdorfs Schöppingen, Schloss Ringenberg u.a.

Seit 2019 hat sie eine Professur für Plastisches und räumliches Gestalten an der TH-OWL, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, inne und ist seit 2020 Mitglied Gestaltungsbeirat der Stadt Dortmund.

www.vera-lossau.com