kunsthaus nrw
kornelimünster

lab k

*1980 in Graz, Österreich
lebt und arbeitet in Köln und Brühl

»you are here – Raum 6«
Die Tradition und/oder Bewegungsform der Wallfahrt nach Kornelimünster nahm die Perfomance- und Videokünstlerin Evamaria Schaller zum Ausgangspunkt ihrer künstlerischen Forschung. Für die Gruppenausstellung »you are here – KünstlerInnen aus NRW auf Reisen« schuf Schaller die raumbezogene Zwei-Kanal-Videoinstallation Contra caducum morbum, betitelt nach einem spätalthochdeutschen Zauber- oder Segenspruch gegen epileptische Anfälle. Jahrhundertelang pilgerten Menschen nach Kornelimünster zu den Reliquien des Hl. Cornelius, um vom Schutzpatron der Fallsüchtigen die Heilung ihrer Krankheiten zu erbitten.

Der durch intensive Schwarz-Weiß-Kontraste charakterisierte Film von Schaller ist gleichermaßen eine Reise durch die Zeit wie durch die Räumlichkeiten der ehemaligen Reichsabtei. Performativ agiert die Künstlerin in unterschiedlicher Gewandung, schmiegt sich in Spalten und an Treppen, steigt in ein altes Wasserbecken und durchquert verlassene Gänge. Zuckend erscheinen ihre Gliedmaßen in den wenigen Sonnenstrahlen, die die unterirdischen Gemäuer erhellen. Programmatisch führt der Weg von den Kellergewölben in die hellen Räume des Museums, vom Dunklen zum Licht. Bis zur Neuzeit hielt sich die Überzeugung, dass die Fallsucht durch eine Besessenheit von Geistern oder Dämonen hervorgerufen werde, die durch die Kraft des Göttlichen ausgetrieben werden könne.

Ein altes Fenster aus dem Keller, Bestandteil des Films, transportiert die filmische Ebene in den realen Raum: in der Ausstellungsinszenierung gestattet das Fenster den Durchblick auf einen Monitor, auf dem kontinuierlich Deutungen und Symptome der Epilepsie sowie tradierte Zauber- und Beschwörungsformeln gegen die »dunkle Fallsucht« ablaufen. Auf der Tonspur werden die spirituell aufgeladenen Formeln repetitiv ausgesprochen, versetzt mit einem Soundteppich aus unbestimmbaren Geräuschen und Klängen.

Evamaria Schaller
2020 – »you are here – KünstlerInnen aus NRW auf Reisen«
2020 – »15.05.2020 – Instagram Takeover«

2007 – 2011 Kunsthochschule für Medien, Köln, Postgradualstudium
2004 – 2005 FAMU Prag, Tschechien (Filmstudies)
2002 – 2006 Fachhochschule Salzburg, Österreich (MultiMediaArts)
2001 – 2002 Fotoakademie Graz, Österreich (Fotografie)
1995 – 2000 HTBLVA Ortweinschule, Österreich (Medienkunst)

www.efeumaria.com