kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

Das Museum der Baukultur NRW zeigt die Ausstellung »Kunst und Bau. Perspektiven aus NRW« im Skulpturenmagazin des Kunsthauses NRW. Die Wanderausstellung gastiert im Kunsthaus anlässlich der Tagung »kunst+bau« und der Ausstellung »garten der fragmente«. Die Wanderausstellung wurde vom Museum der Baukultur konzipiert und war zuvor in der Stadt Witten zu sehen:

„30 Objekte aus NRW sind für diese Ausstellung exemplarisch ausgewählt. Zu sehen sind unter anderem die Abluftplastiken von Friedrich Gräsel vor der ehemaligen Westdeutschen Landesbank in Münster (Architektur: Harald Deilmann), Large Two Forms vor dem ehemaligen Bundeskanzleramt in Bonn von Henry Moore (Architektur: Planungsgruppe Stieldorf) oder von Selma Gültoprak das Werk Earth Is Blue am Goethe-Gymnasium in Düsseldorf (Sanierung: RKW Architektur +).

Fotos, Videos und Texte geben einen Einblick in die Vielfalt dieser besonderen Kunstform: verschiedene Gattungen, Materialien und Dimensionen, vor allem aber unterschiedliche Formen der Entstehung und der Rezeption. Mehr als um eine Beurteilung der künstlerischen Qualität geht es darum, den Mehrwert aufzuzeigen, den Kunst für den Bau und seine Nutzer*innen erzeugen kann, aber auch auf Grenzen und Herausforderungen hinzuweisen.“

Eine Ausstellung des Museums der Baukultur Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Kunsthaus NRW.
Programmleitung: Peter Köddermann, Geschäftsführer Programm, Baukultur Nordrhein-Westfalen
Kuratorin: Dr. Christine Kämmerer

Mehr Informationen auf der Webseite des Museums der Baukultur NRW.