kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

kalender

schließen
lab k

Umbrüche zwischen Reformation und Moderner Kunst

Das Kunsthaus NRW lädt in diesem Jahr zu einem vielfältigem Programm am Tag des Offenen Denkmals. Zusammen weiteren Partnern lenkt es den Blick – und das Ohr – auf Umbrüche: die Entstehung der Modernen Kunst, experimentellen Jazz und die zahlreichen Abbrüche und Umbauten in der Geschichte der alten Klosterresidenz Kornelimünster.

12:00 Eröffnung der Präsentation zur Baugeschichte
13:00 Führung auf den Spuren des Abtes
14:00 Führung August Macke und Josef Albers
15:00 Führung auf den Spuren des Abtes
16:00 Jazz Konzert
17:00 Führung Sturm auf den Winterpalast – Revolutionen und das Bild

Denkmal „Sammlung Kunst aus NRW“: Künstler wie August Macke oder Josef Albers haben die moderne Kunst geprägt, zu ihnen und weiteren revolutionären Leistungen führen Sie Gabriele Teuteberg (14:00, 16:00) und Marcel Schumacher (17:00).

Musik im Denkmal: Die Kulturinitiative Kornelimünster e.V. (KIK) und das Kunsthaus NRW Kornelimünster richten gemeinsam im Magazin des Kunsthauses, in der Großen Halle im Abteigarten, ein Konzert mit experimentellem Jazz aus: DARIUS HEID TRIO und FRIDA’S EXTENSIONS.

Baudenkmal Klosterresidenz Kornelimünster: Auf den Spuren des Abtes – Studierende des Lehrstuhls für Baugeschichte der RWTH Aachen haben ein Jahr lang vor Ort gemesen und geforscht, um den Abbrüchen, Umbauten und Neubauten des Klostergebäudes auf die Spur zu kommen. An diesem Tag eröffnet eine Ausstellung mit den Forschungsergebnissen in der alten Klosterküche (12:00, sowie Führungen um 13:00 und 15:00).

Von 12:00 – 18:00 lädt zudem ein mobiles Café unter die Pyramide im Hof des Kunsthauses zum Verweilen und Rasten ein.

Herzlich willkommen!

 

Partner:

Lehrstuhl für Architekturgeschichte der RWTH-Aachen

Kulturinitiative Kornelimünster e. V.