kunsthaus nrw
kornelimünster

lab k

Keilrahmen, 1968/1989

Holz
30 x 30 x 2 cm
Auflage 1000
Kgt. 4311, Ankauf 2019

2020 – »sammlung mit losen enden 04«

 

Imi Knoebel (bürgerlich: Klaus Wolf Knoebel)
* 1940 in Dessau

2016 – Ordre des Arts et des Lettres des französischen Kulturministeriums
2008 – 2015 Kirchenfenster für die Kathedrale von Reims, FR
ab 1965 – Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys
1962 – 1964 Werkkunstschule Darmstadt
1950 – Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland (Mainz)

www.nrw-museum.de/imi-knoebel

Mennige, 1988

Imi Knoebel

Grace Kelly, 1990

Imi Knoebel