kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

kalender

schließen
lab k

Blauwelt, um 1950

Gouache auf Papier
Kgt. 4131, Übernahme 2005, Ostdeutsche Bildersammlung

2020 – »sammlung mit losen enden 04«

 

Gerhard Hoehme
* 1920 Greppin bei Dessau, † 1989 in Neuss

1984 – Paul-Klee-Professur an der Universität Gießen
1965 – 1984 Professur an der Kunstakademie Düsseldorf
1960 – Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf
1954 – 1957 Mitglied der Künstlervereinigung Gruppe 53
1951 – 1953 Emigration in den Westen, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Otto Coester
1948 – Grafikstudium Kunstschule Burg Giebichenstein bei Halle an der Saale

www.nrw-museum.de/gerhard-hoehme

 

In den Werken der Sammlung lässt sich die Entwicklung einer abstrakten Bildsprache nachvollziehen.

Dalmatische Küste, um 1948

Gerhard Hoehme

Aufstrebendes Gelb Zerspringendes Gelb, 1952

Gerhard Hoehme

Sonnenblumen, 1952

Gerhard Hoehme

Nördliche Blauwelt, um 1954

Gerhard Hoehme

Mobiles Schwarz, 1955/56

Gerhard Hoehme

Vegetativ, 1957

Gerhard Hoehme

Fest der Rosen, 1959

Gerhard Hoehme

Schwarzer Frühling, 1960

Gerhard Hoehme