kunsthaus nrw
kornelimünster

Der nüchterne Büroraum ist auch ein Raum des Imaginären, angefüllt mit Regeln, Ordnungen, privaten Souvenirs, Erinnerungen an Erfahrungen und Beziehungsgeflechte.

Das hat das Büro zu einem wichtigen Thema der Literatur und des Films werden lassen, denn dieser Raum bestimmt das Leben des modernen Menschen. Verwaltung ist nicht nur Aufgabe der klassischen Bürokratie, Wirtschaftsunternehmen sind ebenfalls von Verwaltungsapparaten geprägt. Und selbst das Individuum bleibt heute im Privaten nicht von Verwaltung ausgenommen, man denke an die Forderungen, jeder solle sich professionalisieren, eine »Ich-AG« gründen.

Der Gesetzgeber, 1981 & Der Statthalter, 1981

Konrad Klapheck

MASTERCAT2, 2017

Fabian Heitzhausen

Master Cat, 2016

Fabian Heitzhausen

Computer 1/2, 2016/17

Tim Gorinski

Schlagworte