kunsthaus nrw
kornelimünster

Im Sinne der Landesförderung beschränkt sich die Sammlung auf Kunst, die in NRW entsteht. Diese Eingrenzung folgt einer administrativen Entscheidung und schafft eine künstliche Grenze. Heute stellen viele Künstlerinnen und Künstler die Frage nach kultureller Identität anders als in den 1950er Jahren, als das Bild des Landes in einer Rheinlandschaft gesehen wurde. Durch die Förderung der Kunst hoffte man, dem neugeschaffenen Bundesland eine kulturelle Identität zu geben. Doch wie bilden sich Identitäten heute, durch Industrie- und Autobahnlandschaften, über Dresscodes und Geschlechterbildern oder durch Musik?

Modèle Dortmund (aus der Serie Horizont Bleu), 2010

Jürgen Stollhans

Winterlandschaft im Sauerland, wohl 1941–1945

Max Clarenbach

Zeche Rosenblumendelle, 1929

Albert Renger-Patzsch

Oberhausen 1935, Frau sucht Huflattich, 1935

Albert Renger-Patzsch

Kohlebunker, 1967-69

Bernd & Hilla Becher

El Dorado, 2006/07

Danica Dakić

If an Orange, if an Voice, 2011

Diango Hernández

You and Me, 2015

Oliver Sieber & Katja Stucke